Der Arbeitskreis

Beitragsseiten

Mit zum Arbeitskreis gehörte die 2. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 51 Standort Rotenburg/F.

Am 17.1.1975 sind der Stadtteil Gilfershausen - vertreten durch den Arbeitskreis und den Ortsbeirat - und die 2. Kompanie des Panzergrenadierbataillons Rotenburg/F eine Patenschaft eingegangen.

Mit diesem Patenschaftsvertrag haben beide Seiten ihre schon vorher lange bestehenden guten Beziehungen förmlich besiegelt.
    
Die feierliche Zeremonie fand damals unter großer Anteilnahme der Bevölkerung und zahlreicher Ehrengäste im Dorfgemeinschaftshaus Gilfershausen statt. Für den Stadtteil Gilfershausen unterzeichneten der Bürgermeister der Stadt Bebra, August Wilhelm Mende, und der Ortsvorsteher Georg Eberhardt die Patenschaftsurkunde. Seitens der Bundeswehr setzten der Bataillonskommandeur Oberstleutnant Möllers und der Kompaniechef Hauptmann Frank Liesen ihre Unterschrift unter den Vertrag.


Patenschaftsübernahme am 17.01.1975, Ortsvorsteher Georg Eberhardt und Hauptmann Frank Liesen
     

Der nächste Tag brachte eine Gefechtsübung der 2. Kompanie in der Gemarkung von Gilfershausen. Abends folgte ein Heimat- und Manöverball. Alle Soldaten waren bei zivilen Gastgebern im Ort untergebracht.

In den Jahren der Patenschaft wurden neben vielen gemeinsamen Veranstaltungen - Silberbergschießen, Manöverbälle, Fußballspiele, Geräteschauen, Manöverbesuche u.a.m. - auch etliche persönliche Kontakte zwischen Soldaten und zivilen Bürgern geknüpft.
    
Die von der 2. Kompanie in dieser Zeit erbrachten Leistungen bestanden u. a. in der aktiven Mithilfe bei der Ausgestaltung von Anlagen und Einrichtungen unseres Stadtteiles, so z. B. die Anlegung eines Kinderspielplatzes, die Aufstellung von Ruhebänken, die Gestaltung des Ehrenmales, die Erweiterung bzw. Umgestaltung des Friedhofes, der Bau einer Grillhütte. Bei der dreimaligen Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden" (1976,77 und 79) unterstützte die Patenkompanie unseren Ort bei den vielfältigsten Arbeiten im besonderen Maße.

Die Bundeswehr beim Kyffhäuser-Jubiläum 1980, v.l.1 Vors. W.Eckhardt, Hptm. Hoppe, Ortsvorsteher H. Groß, stellv. Kreisvors. H. Pfister